Plattformen im Ausland

Die Schweiz ist an verschiedenen internationalen Veranstaltungen präsent, so z. B. mit dem Schweizer Pavillon an den Olympischen Spielen in London 2012.
Die Schweiz ist an verschiedenen internationalen Veranstaltungen präsent, so z. B. mit dem Schweizer Pavillon an den Olympischen Spielen in London 2012. © EDA, Präsenz Schweiz

Die von Präsenz Schweiz organisierten Teilnahmen an internationalen Grossveranstaltungen wie Weltausstellungen und sportlichen Grossanlässen tragen viel zu einem positiven Bild der Schweiz im Ausland bei. In Zusammenarbeit mit den Schweizer Auslandvertretungen unterstützt und realisiert Präsenz Schweiz zudem spezifische Kommunikationsprojekte vor Ort.  

Schweizer Pavillons an Weltausstellungen und Houses of Switzerland an sportlichen Grossanlässen

Weltausstellungen und sportliche Grossanlässe wie z.B. Olympische Spiele oder Fussball-Europameisterschaften spielen heute eine wichtige Rolle als repräsentative Plattformen: Einerseits sind sie politisch, wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell von grosser Bedeutung, und andererseits können darüber Wissen vermittelt, Netzwerke aufgebaut und der interkulturelle Austausch gefördert werden. Mit Grossveranstaltungen kann eine breite Öffentlichkeit erreicht und das Erscheinungsbild der Schweiz im Ausland durch Fokussierung auf spezifische Themen gefördert werden.

Viele Partner, ein Auftritt

Neben der Koordination ist für das gute Gelingen einer internationalen Grossveranstaltung eine breite Abstützung bei Meinungsträgern aus allen Sparten sowohl innerhalb des Landes als auch im jeweiligen Austragungsland wichtig. Präsenz Schweiz verfügt hierfür als offizielle Stelle über ein ausgedehntes Netzwerk und versteht es, die vielfältigen Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu vereinen.

Die Projektstrategien werden stets in enger Zusammenarbeit mit den Bundesstellen, die auf internationaler Ebene für die Landeskommunikation zuständig sind, mit den jeweiligen Partnerorganisationen, wie Schweiz Tourismus, Swiss Olympic, Switzerland Global Enterprise und Pro Helvetia, sowie den zuständigen offiziellen Vertretungen im Ausland erarbeitet. Auch die Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft ist fester Bestandteil bei der Umsetzung von Grossprojekten und spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Finanzierung.

Das House of Switzerland versteht sich als eine umfassende Plattform für die Schweizer Landeskommunikation:

  • offizielles Schweizer Gästehaus an den Olympischen Sommer- und Winterspielen

  • Marketing- und Eventplattform für die Schweizer Wirtschaft, Tourismus und Kultur sowie den Schweizer Wissenschaftsstandort

  • zentraler Ort der Begegnungen für Entscheidungsträger aus Sport, Wirtschaft und Politik

Ein Schweizer Pavillon ist traditionell an allen grossen Weltausstellungen der 1. Kategorie (alle fünf Jahre) präsent. Bei bedeutendem thematischen Fokus auch an internationalen Ausstellungen der 2. Kategorie. Der Schweiz ist es jeweils gelungen, mit attraktiven und innovativen Pavillons und Begleitprogrammen grosses Interesse und eine hohe Akzeptanz zu finden. Die Schweizer Pavillons wurden bereits mehrfach u.a. mit dem Gold Award für „Best Interpretation of Theme“ ausgezeichnet.

Kommunikationsprojekt im Ausland

Im Rahmen der Kommunikationsprojekte werden die prioritären Themen der Strategie der Landeskommunikation vermittelt. Präsenz Schweiz entwickelt dafür Programminhalte und auf das jeweilige Land zugeschnittene Veranstaltungsplattformen. Dazu wird dem Schweizer Aussennetz eine Palette von Standardanlässen angeboten (themenbezogene Abende oder Diskussionsveranstaltungen) mit entsprechenden visuellen Elementen (Informations- und Promotionsmittel).

Mit den Programminhalten und Anlässen werden vor allem Meinungsführende aus Politik und Wirtschaft erreicht.

Präsenz Schweiz nutzt im Rahmen der Schweizer Teilnahmen an Grossveranstaltungen sowie für spezifische Projekte und Kommunikationsprogramme auch die interaktiven Kommunikationsmedien, u.a. soziale Netzwerke.