Die Schweiz in internationalen Organisationen

Das EDA fördert die Vertretung der Schweiz und deren Interessen in internationalen Organisationen.

Das multilaterale Engagement der Schweiz ist langfristig und setzt auf Kontinuität. Um die aussenpolitischen Interessen der Schweiz im multilateralen Kontext bestmöglich zu wahren und das zunehmend komplexer werdende internationale Umfeld mitgestalten zu können, ist die Schweiz um eine angemessene Vertretung in internationalen Organisationen bestrebt.

Dazu hat die Schweiz folgende Ziele definiert:

  • Sicherstellung der Einsitznahme der Schweiz in politischen Organen und Gremien,

  • Besetzung von strategischen Kaderpositionen in internationalen Organisationen mit Schweizerinnen und Schweizern,

  • die Nachwuchsförderung zur Stärkung der Schweizer Interessen in internationalen Organisationen.

Einsitznahme der Schweiz in politischen Organen und Gremien in internationalen Organisationen

Seit dem UNO-Beitritt im Jahre 2002 konnte die Schweiz ihre Vertretung und Visibilität in den internationalen Organisationen stetig ausbauen. Hierzu führt sie politische Kampagnen zur Unterstützung schweizerischer Kandidaturen (Land und Personen).

Gegenwärtig ist die Schweiz Mitglied in folgenden internationalen Organisationen: 

  • Kommission der UNO für internationales Handelsrecht (UNCITRAL), 2019-2025

  • Betäubungsmittelkommission (CND), 2018–2021

  • Rat der Internationalen Fernmeldeunion (ITU), 2019-2022

  • Rat für Postbetrieb des Weltpostvereins (UPU-POC), 2017–2020

  • Verwaltungsrat des Weltpostvereins (UPU-COA), 2017–2020

  • Internationales Büro für Bildung (IBE) der Organisation der UNO für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), 2015–2019

  • Zwischenstaatlicher Rat des Internationalen Hydrologischen Programms (IHP/UNESCO), 2015–2019

Schweizerinnen und Schweizer in Kaderfunktionen internationaler Organisationen

Je nach Amt und Organisation werden Kandidatinnen und Kandidaten entweder gewählt oder ernannt. Das EDA, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Departementen, führt entsprechende Kampagnen, um Schweizerinnen und Schweizer in Kaderfunktionen zu portieren.

Auflistung von Schweizerinnen und Schweizern (Auswahl) in Kaderfunktionen internationaler Organisationen:

  • Laurence Boillat, Mitglied der internationalen humanitären Ermittlungskommission (IHFFC), 2017–2019

  • Pascal Clivaz, Vize-Generaldirektor des Weltpostvereins (UPU), 2013–2016 und 2017–2020

  • Hans Dreyer, Direktor Division Pflanzenproduktion und Pflanzenschutz, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UNO (FAO)

  • Daniel Fink, Mitglied des Unterausschusses zur Verhütung von Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe, UNO Hochkommissariat für Menschenrechte (OHCHR), 2018–2020

  • Thomas Greminger, Generalsekretär der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

  • Philip D. Jaffé, Mitglied des UNO-Ausschusses für die Rechte des Kindes (CRC), 2019-2023

  • Marcel Jullier, Mitglied des beratenden Ausschusses für Haushalts- und Budgetfragen der UNO (ACABQ), 2017–2019

  • Christine Kaufmann, Vorsitzende des Ausschusses für verantwortungsvolle Unternehmensführung, Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD)

  • Daniel Kipfer Fasciati, Ombudsperson für das UNO-Sanktionsregime gegen die Gruppierungen Islamischer Staat (IS) und Al-Qaïda

  • Pierre Krähenbühl, Generalkommissar des Hilfswerks der UNO für Palästinaflüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA), 2014–2017 und 2017–2020

  • Philippe Lazzarini, stellvertretender Sonderkoordinator des UNO Generalsekretärs für den Libanon (UNSCOL), UNO-Koordinator und Vertreter des Entwicklungsprogramms der UNO (UNDP)

  • Niklaus Meier, Mitglied des Direktionsrats des Internationalen Instituts für die Vereinheitlichung des Privatrechts (UNIDROIT), 2019-2023

  • Nils Melzer, Sonderberichterstatter über Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe, UNO Hochkommissariat für Menschenrechte (OHCHR)

  • Peter Messerli, Mitglied der Expertengruppe für den Globalen Bericht zu nachhaltiger Entwicklung (GSDR)

  • Benoît Müller, Direktor der Abteilung Urheberrechtsverwaltung, bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO)

  • Daniel Neuenschwander, Direktor für Weltraumtransport, Europäische Weltraumagentur (ESA)

  • Philippe Richard, Mitglied des Internationalen Komitees für Mass und Gewicht beim Internationalen Büro für Mass und Gewicht (BIPM)

  • Markus Schefer, Mitglied des UNO-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (CRPD), 2019-2022

  • Christoph Schelling, Einsitz im Büro des Fiskalkomitees der Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD), 2016–2019

  • Frank Schneider, Vize-Vorsitzender des internationalen Forums der unabhängigen Revisionsaufsichtsbehörden (IFIAR), 2017-2019

  • Christine Schraner Burgener, Sondergesandte des UNO-Generalsekretärs für Myanmar

  • Gaudenz Silberschmidt, Direktor für Partnerschaften und nichtstaatliche Akteure und Direktor a.i. für die koordinierte Mobilisierung von Ressourcen bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

  • Mirjana Spoljaric Egger, beigeordnete Generalsekretärin und stellvertretende Administratorin des Entwicklungsprogramms der UNO (UNDP)

  • Martin Steinacher, Direktor für Finanzen und Personal, bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN)

  • Dorothea Winkler, Mitglied der Expertengruppe zur Bekämpfung des Menschenhandels (GRETA), 2017–2020

  • Jean Ziegler, Mitglied des beratenden Ausschusses des UNO-Menschenrechtsrats, 2016–2019

News

Botschafterin Mirjana Spoljaric Egger zur beigeordneten Generalsekretärin beim UNDP ernannt, Medienmitteilung 17.08.2018

Wahl des Schweizer Experten Philip D. Jaffé in den UNO-Ausschuss für die Rechte des Kindes, Medienmitteilung, 29.06.2018

Markus Schefer in den UNO-Behindertenrechtsausschuss gewählt, Medienmitteilung, 12.06.2018

Ernennung von Daniel Kipfer Fasciati zur Ombudsperson für das Sanktionsregime der UNO gegen Terrorismus, Medienmitteilung, 31.05.2018

Ernennung von Christine Schraner Burgener zur Sondergesandten des UNO-Generalsekretärs für Myanmar, Medienmitteilung, 26.04.2018

UNO beruft Schweizer Experten Stefan Mogl ins Leitungsgremium des OPCW-UNO-Ausschusses zur Untersuchung von Chemiewaffeneinsätzen in Syrien, Medienmitteilung, 08.05.2017

Schweiz als Mitglied der Betäubungsmittelkommission der UNO gewählt, Medienmitteilung, 20.04.2017

Wahl von Frank Schneider zum Vize-Vorsitzenden der IFIAR, Medienmitteilung, 04.04.2017

Schweizer wird Ko-Leiter einer Expertengruppe, die den ersten Weltbericht zur nachhaltigen Entwicklung verfasst, Medienmitteilung, 12.01.2017

Wahl der Mitglieder der Internationalen humanitären Ermittlungskommission, Medienmitteilung, 09.12.2016

Schweiz erstmals in der GRETA-Expertengruppe vertreten, Medienmitteilung, 7.11.2016

Schweizer Experte wird Mitglied des Ausschusses für Haushalts- und Budgetfragen der UNO, Medienmitteilung, 04.11.2016            

Schweiz ab 2016 als Mitglied im UNO-Menschenrechtsrat gewählt, Medienmitteilung, 28.10.2016

Wiederwahl von Hans-Jörg Bannwart in den Unterausschuss zur Verhütung von Folter, Medienmitteilung, 27.10.2016

Zweite Amtszeit für Pascal Clivaz als Stellvertretender Generaldirektor des Weltpostvereins, Medienmitteilung, 6.10.2016

Hans Dreyer wird Direktor bei der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), Medienmitteilung, 29.03.2016

Europäische Weltraumorganisation: Daniel Neuenschwander zum Direktor für Trägersysteme gewählt, Medienmitteilung, 16.03.2016

Christoph Schelling, Botschafter und Leiter der Abteilung Steuern im SIF, nimmt Einsitz im Büro des Fiskalkomitees der OECD, Medienmitteilung, 22.01.2016 

Syrienkonflikt: Schweiz begrüsst und unterstützt die Bemühungen des UNO-Sondergesandten Staffan de Mistura, Mitteilungen, 22.09.2015

Das Sekretariat des Waffenhandelsvertrags wird in Genf angesiedelt, Medienmitteilung, 27.08.2015

Ein Schweizer an der Spitze des ICANN-Regierungsbeirates, Medienmitteilung, 15.10.2014

Delegierter für humanitäre Hilfe, Manuel Bessler, in Beirat des UNO-Nothilfefonds nominiert, Medienmitteilung, 01.09.2014

Die Schweiz erhält den Vorsitz der Codex Alimentarius Kommission, Medienmitteilung, 15.07.2016

Patricia Schulz aus Genf wird für eine zweite Amtszeit in das Komitee für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau gewählt, Medienmitteilung, 26.06.2014

Schweizer zum Generalkommissar der UNRWA ernannt, Medienmitteilung, 20.11.2013

Schweizer Diplomat übernimmt hohe Position im UNO-System, Medienmitteilung, 31.05.2013

Wahl von Prof. Lucius Caflisch zum Vorsitzenden der Völkerrechtskommission, Medienmitteilung, Bundesrat, 11.05.2012