Eidgenössisches Departement für
auswärtige Angelegenheiten EDA

Rahmenabkommen und Drei-Länder-Besuch

Im Interview mit dem Sonntagsblick spricht Bundesrat Ignazio Cassis über das europäische Dossier und seine Reise in den Irak, Oman und Libanon.

12.04.2021
EDA
Fotomontage mit Ignazio Cassis, der in die Kamera schaut, und zwei Sprechblasen-Icons mit Fragezeichen und Antwort zur Darstellung eines Interviews.

Im Interview mit dem Sonntagsblick spricht Bundesrat Ignazio Cassis über das europäische Dossier und seine Reise in den Irak, Oman und Libanon. © EDA

Vom 3. bis 8. April 2021 reiste Bundesrat Ignazio Cassis in den Irak, Oman und Libanon. Mit ihrer Strategie für den Mittleren Osten und Nordafrika will die Schweiz in dieser Region die bilateralen Beziehungen stärken und so Frieden, Sicherheit und Wohlstand fördern. Der EDA-Chef blickt zurück auf die Reise und ihre Highlights.

Zum europäischen Dossier spricht Ignazio Cassis über die laufenden Verhandlungen und betont, wie wichtig es ist, den richtigen politischen Weg zu finden. «Wer hart verhandelt, muss auch mit Scheitern rechnen», sagte er.

Lesen Sie das vollständige Interview hier.

Zum Anfang