Zum Anfang

Artikel, 17.01.2020

Gibt es die perfekte Reise und wohin führt sie? Die Ansprüche der Schweizer Reisenden sind unterschiedlich. Die einen reisen lieber auf eigene Faust, andere im organisierten Rahmen. Egal ob Rucksack oder Jetset: Für alle Ausland-Reisenden bietet das EDA,  umfangreiche Dienstleistungen an.

 Zahlreiche Wegweiser sind übereinander an einem Pfosten befestigt. Sie zeigen in verschiedene Richtungen und tragen die Namen von Ländern und Städten. Im Hintergrund eine Palme.
Wann steht der nächste Urlaub an? Das EDA bietet eine breite Dienstleistungs-Palette. © Deanna Ritchie on Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Reisende sind in erster Linie für ihre Reise verantwortlich.
  • Eine verantwortungsvolle Vorbereitung ist das A und O – die Reisehinweise und die Travel Admin App des EDA können hier helfen.
  • Wenn die Mittel zur Selbsthilfe in einer Notlage im Ausland ausgeschöpft sind, nehmen Sie mit der Helpline EDA oder der Schweizer Vertretung im Ausland Kontakt auf.
 

Die Bevölkerung der Schweiz reist pro Jahr insgesamt rund 15 Millionen Mal ins Ausland (mit mindestens einer Übernachtung). Vorwiegend in die Nachbarstaaten, aber auch in den Rest der Welt:

Kreisdiagramm: Die beliebtesten Reisedestinationen der Schweizer Wohnbevölkerung 2017. Frankreich: 2.7 Millionen Reisen; Italien: 2.4 Millionen Reisen; Deutschland: 2.3 Millionen Reisen; Südwesteuropa: 1.6 Millionen Reisen; Südosteuropa: 799'000 Reisen; Österreich: 893'000 Reisen; Übriges Europa: 1.7 Millionen Reisen; Übrige Welt: 1.4 Millionen Reisen.
Statistik der Auslandreisen der Schweizer Wohnbevölkerung 2017 (Quelle BfS). © EDA

Nicht alle Reisen verlaufen problemlos. Verlorene oder gestohlene Pässe, Unfälle aber auch politische Unruhen oder Naturkatastrophen können auch den schönsten Urlaub aus dem Lot bringen. Im Falle einer Notlage und wenn die Mittel zur Selbsthilfe ausgeschöpft sind, arbeiten das EDA an der Zentrale (Helpline) in Bern und in den über 170 Vertretungen der Schweiz im Ausland für Sie – rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

  • Die Helpline EDA, die zentrale Anlaufstelle für alle konsularischen Anliegen, nimmt pro Jahr rund 60’000 Anfragen entgegen und leistet im Notfall Hilfe.
  • Die Vertretungen der Schweiz stellen jährlich rund 1700 provisorische Pässe bei Verlust und Diebstahl aus.
  • Das EDA behandelt pro Jahr circa 1700 konsularische Schutzfälle im Falle von Tod, Unfall, Krankheit, Freiheitsentzug, Verbrechen, Entführung und Krisen im Ausland.
  • Pro Jahr werden die Reisehinweise circa 2 Millionen mal für eine optimale Reisevorbereitung online konsultiert.
 

Damit auf der Reise möglichst alles klappt und die Dienste des EDA im Ausland nicht in Anspruch genommen werden müssen, ist eine verantwortungsvolle Vorbereitung für einen gelungenen Urlaub wichtig.

Portraitfoto von Esther Leupp
Esther Leupp, Chefin Reisehinweise EDA. © EDA

Vom 17. bis 19. Januar 2020 war das EDA an der Ferienmesse «Grenzenlos» in St. Gallen präsent. Welche Bilanz ziehen Sie?
Wir haben die Dienstleistungen des EDA vorstellen und viele spannende Gespräche führen können. Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen erhalten: zu den Reisehinweisen und der neuen Möglichkeit, sie zu abonnieren, zur Travel Admin App und zur persönlichen Beratung durch die Helpline EDA.

 

Welche Rückmeldungen erhält das EDA von Schweizerinnen und Schweizern, die ins Ausland reisen?
Die neuen Funktionen der Travel Admin App stossen auf ein positives Echo, ebenso die Möglichkeit, per E-Mail über die Updates der Reisehinweise informiert zu werden.

Zwei Fragen für all diejenigen, die die Messe nicht besuchen konnten. Wie bereite ich mich am besten auf eine Reise vor?
Sich schon vor dem Buchen informieren!

  • In den EDA-Reisehinweisen über die Sicherheitslage
  • Bei der Botschaft des Ziellandes über die Einreisevorschriften
  • Beim Arzt oder einem Impfzentrum über gesundheitliche Risiken und Schutzmassnahmen
  • Unsere Checkliste hilft, dass Sie nichts vergessen.

Was mache ich, wenn ich im Ausland in eine Notlage gerate?
Erstens mit dem Reiseveranstalter und/oder der Reiseversicherung Kontakt aufnehmen. Sie können in den meisten Fällen weiterhelfen. Ist dies nicht der Fall, kontaktieren Sie die nächste Schweizer Botschaft, das nächste Schweizer Konsulat oder die Helpline EDA. In der Travel Admin App finden Sie die Adressen genauso wie die Reisehinweise.

Reisehinweise

Die Reisehinweise enthalten sicherheitsrelevante Informationen und empfehlen Vorsichtsmassnahmen.

Helpline EDA

Die Helpline EDA beantwortet als zentrale Anlaufstelle Fragen zu konsularischen Dienstleistungen.

Letzte Aktualisierung 28.01.2022

Kontakt

Kommunikation EDA

Bundeshaus West
3003 Bern

Telefon (nur für Journalisten):
+41 58 460 55 55

Telefon (für alle anderen Anfragen):
+41 58 462 31 53