Natur – Fakten und Zahlen

Die Schweiz verfügt über eine grosse Vielfalt an Landschaften und Wohngebieten. Das Land ist geprägt durch den Reichtum an natürlichen Ökosystemen in nächster Nähe der städtischen Zentren.

Blick über das Tal bei Adelboden
Adelboden im Berner Oberland © Adelboden Tourism

  • Rund 30 Prozent der Gesamtfläche der Schweiz besteht aus Wald.
  • Die gesamte Länge der Wasserläufe in der Schweiz beträgt rund 61’000km. Der grösste Anteil (rund 11’000km) entfällt auf den Kanton Graubünden.
  • Mit 48 Gipfeln verfügt die Schweiz europaweit über die grösste Anzahl von Bergen mit mehr als 4’000m Höhe.
  • In der Schweiz gibt es mehr als 120 Gletscher und 12 Stätten des UNESCO-Welterbes.
  • In der Schweiz gibt es ein Wanderwegnetz von mehr als 65’000km Länge, was dem anderthalbfachen Erdumfang entspricht.
  • Die mittlere Höhe über Meer beträgt in der Schweiz 1’307m. Rund 23 Prozent der Gesamtfläche des Landes liegt auf über 2’000m.
  • Die Schutzzonen von nationaler Bedeutung umfassen rund 23 Prozent der Gesamtfläche der Schweiz.
  • In der Schweiz werden pro Sekunde 1 m2 Boden für Hoch- und Tiefbauten verschlungen.
  • Auf die Landwirtschaftszone entfallen rund 36 Prozent der Gesamtfläche des Landes.