Youth Friendly Health Services in Moldova

Projekt abgeschlossen

In Moldova, young people face various health challenges which are currently not adequately addressed by health services. To improve this situation, Youth Friendly Health Services started as pilots in 2005 and are being scaled-up by the Ministry of Health since 2011, with the support of SDC. The project is focused on improving the quality and enhancing the comprehensiveness of the services, as well as on the community support for young people to adopt a healthier lifestyle and seek assistance from health services.

Land/Region Thema Periode Budget
Moldova
Gesundheit
Reproduktive Gesundheit & Rechte
Sexuell übertragbare Krankheiten inkl. HIV/AIDS
Primäre Gesundheitsversorgung
01.06.2011 - 31.10.2014
CHF 1'780'000
Hintergrund

Die 10- bis 24-Jährigen in Moldova sind wegen weit verbreiteter Armut gesundheitlichen Risiken ausgesetzt wie verfrühten Schwangerschaften, ungeschütztem Geschlechtsverkehr und sexuellen Krankheiten. Eine zu frühe Schwangerschaft bedeutet für die betroffenen Jugendlichen oft der Beginn des sozialen Abstiegs.

Ziele

Arme Jugendliche sollen leichter Zugang haben zu medizinischen Diensten, die auf ihre Probleme zugeschnitten sind. Somit kann die Gesundheit der moldavischen jungen Generation verbessert werden.

Aktivitäten

Neben der Entwicklung von Erziehungsprogrammen in Schulen und dem Aufbau jugendspezifischer Gesundheitsdienste in 16 Distrikten werden in 4 Pilotgemeinden junge Paare über Empfängnisverhütung und Geburtsvorbereitung informiert. Eltern und lokale Behörden unterstützen die jugendspezifischen medizinischen Dienste.

Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Ostzusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Privatsektor
Organisation der Vereinten Nationen (UNO)
  • Ausländischer Privatsektor Norden
  • United Nations Children’s Fund
  • Gesundheit für die Jugend, Unicef; Gesundheitsministerium


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   1'780'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   1'634'777
Projektphasen Phase 3 01.11.2018 - 31.10.2020   (Laufende Phase) Phase 2 01.11.2014 - 31.10.2018   (Completed)

Phase 1 01.06.2011 - 31.10.2014   (Completed)