News

Alle (92)

Objekt 1 – 12 von 92



Eindrücke aus Miskolc

06.05.2019 — Lokale News Hungary
Am 6. Mai 2019 besuchte Botschafter Burkhard Miskolc, wo er sich mit Schülern des Dr. Ámbédkar Gymnasiums traf und der Schokoladenfabrik von Nestlé einen Besuch abstattete.


Erfolgreiche Schweizer Forschungsunterstützung

15.03.2019 — Artikel EB
Im Rahmen eines schweizerisch-ungarischen Forschungsprojekts hat ein Forschungsteam in Ungarn innovative Technologien für Blinde und Sehbehinderte entwickelt. Die Forschung wurde in Ungarn und in der Schweiz nach Projektabschluss weitergeführt. Erfolge zeigen sich in beiden Ländern anfangs 2019: Ungarn lanciert erfolgreich ein App für Sehbehinderte und in der Schweiz wird Professor Botond Roska den Louis-Jeantet Preis für Medizin verliehen.


Projekt zu mobilen Dämmen in Ungarn wird am WEF präsentiert

22.01.2019 — Artikel EB
Der Fluss Theiss im Nordosten Ungarns tritt nach schweren Regenfällen regelmässig über die Ufer. Um die verheerenden Folgen von Überschwemmungen einzudämmen, finanzierte die Schweiz mit dem Erweiterungsbeitrag Massnahmen zur Risikoreduktion. Die mobilen Dämme der Schweizer Firma BEAVER Schutzsysteme AG stellten für die lokale Situation eine geeignete Lösung dar. Deshalb wird diese modellhaft am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos vorgestellt.



Botschafter erkundet Berufsbildung in Ungarn

30.10.2018 — Lokale News Hungary
Im Vorlauf der „European Vocational Skills Week 2018“ machte sich Botschafter Burkhard am 30. Oktober ein Bild von den Schweizerfirmen in Kecskemét.




Eine gut investierte Milliarde

05.06.2018 — Artikel EB
Die zehn Länder, die 2004 der EU beigetreten sind, haben die Projekte des Erweiterungsbeitrags abgeschlossen. SECO und DEZA ziehen Bilanz und publizieren die erreichten Resultate im Jahresbericht 2017. Die Projekte leisteten einen wichtigen Beitrag zum Abbau der sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten in Europa. Die Schweiz konnte ihr Fachwissen in zahlreichen Projekten sinnvoll einbringen.


Vernehmlassung für einen zweiten Schweizer Beitrag

28.03.2018 — Artikel EB
An seiner Sitzung vom 28. März 2018 hat der Bundesrat entschieden, das Vernehmlassungsverfahren für einen zweiten Beitrag an ausgewählte EU-Staaten zu eröffnen. Mit diesem Beitrag soll die Schweiz auch künftig zur Verminderung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in den EU-Staaten beitragen. Die beiden Themenschwerpunkte Berufsbildung und Migration hat der Bundesrat bereits im vergangenen Jahr festgelegt.


Objekt 1 – 12 von 92

Medienmitteilungen (34)

Meldungen (58)