Schweizerische Botschaft im Senegal

Einreiseregeln

Einreiseregeln (PDF, 369.2 kB, Deutsch)

Jede Person, die in die Schweiz einreist, muss ein ausgefülltes Einreiseformular vorlegen (in seltenen Fällen können Ausnahmen gelten, siehe Art. 3 der Verordnung COVID-19 zum Internationalen Personenverkehr). Es ist daher wichtig, das elektronische Einreiseformular frühestens 48 Stunden vor der Reise auf einem Computer oder Smartphone auszufüllen, um einen QR-Code per E-Mail zu erhalten. Dieser Code muss bei der Ankunft in der Schweiz zur Kontrolle bereitgehalten werden. Die Grenzkontrollbehörde kann eine Geldstrafe verhängen, wenn das Einreiseformular nicht ausgefüllt wurde oder wenn die Angaben falsch sind.

COVID-19 Lockerung der Einreisebedingungen ab 26.06.2021

Am 23. Juni 2021 hat der Bundesrat entschieden, die Einreisebeschränkungen für Personen aus Drittstaaten aufzuheben, sofern diese eine Impfung gegen Covid-19 vorweisen können. Für diese Personen gelten ab dem 26. Juni 2021 wieder die ordentlichen Einreisebestimmungen.

Als geimpfte Personen gelten Personen, die mit einem Impfstoff geimpft wurden, der:

  • über eine Zulassung in der Schweiz verfügt und gemäss den Empfehlungen des BAG vollständig verimpft wurde;
  • über eine Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur für die Europäische Union verfügt und gemäss den Vorgaben oder Empfehlungen des Staates, in dem die Impfung durchgeführt wurde, vollständig verimpft wurde; oder
  • gemäss dem «WHO Emergency use listing» zugelassen ist und gemäss den Vorgaben oder Empfehlungen des Staates, in dem die Impfung durchgeführt wurde, vollständig verimpft wurde.

Für nicht geimpfte und nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländerinnen und Ausländer, die aus Risikostaaten oder -regionen einreisen und keiner Ausnahmekategorie der Covid-19-Verordnung 3 angehören, bestehen weiterhin Einreisebeschränkungen.

Für die Prüfung Ihrer individuellen Situation zur Einreise in die Schweiz hilft Ihnen der Online-Travelcheck.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Staatssekretariats für Migration (SEM) sowie des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Vorsicht vor Visabetrug

Die Schweizerische Botschaft in Dakar warnt vor Betrügereien im Migrationsbereich. Es gibt betrügerische Unternehmen, die Websites anbieten, die behaupten, Hilfe bei der Beantragung eines Visums zu bieten und für die Bereitstellung von Informationen eine Gebühr verlangen. Bitte verlassen Sie sich einzig auf die Informationen auf der Website der Botschaft. Nur die Botschaft hat die Befugnis darüber zu entscheiden, ob ein Visum erteilt wird. Die Botschaft stellt kostenlos Formulare für die Beantragung eines Visums zur Verfügung.

Die Gebühren für ein Schweizer Visum sind nur in bar am Schalter der Botschaft zu entrichten, wo der Visumantragsteller persönlich vorstellig werden muss.

Für weitere Informationen: Swiss Crime Prävention

Einreisemassnahmen

Um die Ausbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) einzudämmen, erlässt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) Vorschriften für die Einreise in die Schweiz und definiert die Staaten und Gebiete mit hohem Infektionsrisiko. Die Informationen werden laufend auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit BAG und dessen Seite zur Einreise in die Schweiz (Tests und Quarantäne) aktualisiert.

Für die Einreise in die Schweiz auf dem Luftweg gelten die folgenden Bestimmungen:

  • Einreiseformular
  • PCR-Test (molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2, der spätestens 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wird).

Bitte beachten Sie, dass die Fluggesellschaften selbst über die Zulassung von Passagieren an Bord ihrer Flugzeuge entscheiden und das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten nicht befugt ist, ihnen Weisungen zu erteilen.

Ausweise im Zusammenhang mit PCR-Tests werden von dieser Botschaft nicht ausgestellt, auch wenn sie von den Fluggesellschaften angefordert werden.

Botschaftsgebäude in Dakar
Schweizerische Botschaft in Dakar © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und Senegal

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Visa – Einreise in die Schweiz und Aufenthalt

Informationen über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in der Schweiz, Verfahren zur Einreichung eines Einreisevisumantrags, Visumantragsformular und Kosten

Aktuell

Lokale und internationale Nachrichten und Veranstaltungen

Detaillierte Informationen finden Sie auf der französischen Seite.