Eine Welt 3/2019

Reihe Eine Welt
Ausgabe 3/2019
Monat 3
Jahr der Publikation 2019
Preis kostenlos
Eine Welt 3/2019
(PDF, 8.8 MB, Deutsch)

Städte: Urbane Landschaften im Licht und Schatten – eine Reportage aus Mali / Nicaragua: Die Jugend kämpft auf der Strasse um ihre Zukunft / Geo-Engineering: Fluch oder Segen für Entwicklungsländer?

DOSSIER

URBANISIERUNG

Mit Investitionen und Partizipation gegen den Stadtkollaps

Das rasante Wachstum stellt Städte weltweit vor riesige Herausforderungen – eine Reportage aus Malis Hauptstadt Bamako.

Schweizer Know-how für eine urbanisierte Welt

Das vielfältige Engagement der Schweiz für nachhaltigere Städte in Schwellen- und Entwicklungsländern

Kooperation über Grenzen hinweg

Im Grenzgebiet von Mali, Burkina Faso und der Elfenbeinküste wird mit Unterstützung der Schweiz in dringend benötigte Infrastrukturen investiert

Facts & Figures

HORIZONTE

NICARAGUA

Am Anfang war das Feuer

Nicaraguas Jugend protestiert seit Frühling 2018 unablässig gegen das Ortega-Regime und für eine Zukunft mit Perspektiven 

Aus dem Alltag von …

Edita Vokral, Leiterin des Schweizer Kooperationsbüros in Managua

Stark in den schwersten Momenten

Maria Alejandra Centeno wurde wegen ihres politischen Engagements von der staatlichen Uni Nicaraguas ausgeschlossen

DEZA

Geflüchtet oder ansässig – eine Schule für alle

Im Libanon und in Jordanien hat die Schweiz rund hundert Schulen saniert, damit einheimische und syrische Kinder zusammen lernen können

Per Video zum Chili-Club

Rund 200 Lernvideos in 76 Sprachen unterstützen Bäuerinnen und Bauern in Entwicklungsländern in ihrem landwirtschaftlichen Wissen

FORUM

Geo-Engineering – Gefahr oder letzte Hoffnung?

Der künstliche Eingriff ins Klima könnte sich für Entwicklungsländer als Segen, aber auch als Fluch herausstellen

Die Grenzen des Ökotourismus

Trägt nachhaltiger Tourismus zur Armutsreduktion und zum Schutz natürlicher Ressourcen bei, oder ist dies bloss ein Trugschluss?

Geförderter Unternehmergeist mit Fallgruben

Carte blanche: Alice Nkulikiyinka über den «Entrepreneur support» in ihrem Heimatland Ruanda und dessen Risiken

KULTUR

Afrikas junges, kreatives Potenzial

Die Schweizer Fotografin Flurina Rothenberger realisiert neben eigenen Bildern ein weltweit beachtetes Magazin mit jungen Afrikanerinnen und Afrikanern

 

Gratis-Abo (nur in der Schweiz bestellbar)

Bestellen