Inakzeptable Aussagen zur Ursache des Holocaust und zur Existenzberechtigung Israels: Stellungnahme der Schweiz

Medienmitteilung, 03.05.2018

Die Schweiz unterstützt die Erklärung der Vereinten Nationen betreffend Passagen der Rede des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas vor dem Palästinensischen Nationalrat.

Die Schweiz verurteilt die inakzeptablen Aussagen des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas zur Ursache des Holocaust und zur Existenzberechtigung Israels in seiner Rede vom 30. April 2018 vor dem Palästinensischen Nationalrat.

Die Schweiz setzt ihr Engagement für die Bekämpfung jeder Form von Antisemitismus und jeden Versuchs der Leugnung oder Verharmlosung des Holocaust fort.


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 58 462 31 53
Fax: +41 58 464 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten