Kommunale Gesundheitszentren für psychisch Kranke

Progetto concluso

Paese/Regione Tema Periodo Budget
Moldova
Sanità
Assistenza sanitaria primaria
01.03.2009 - 31.05.2013
CHF 730'000
Contesto

Psychisch kranke Menschen haben in Moldova nur die Möglichkeit, sich in spezialisierten Kliniken behandeln zu lassen – ein Überbleibsel der sowjetischen Vergangenheit. Sie werden damit aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen, was zu Problemen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft führt und die Kranken stigmatisiert. Zudem haben die nationalen Institutionen nicht die Kapazitäten, alle psychisch kranken Personen aufzunehmen.

Obiettivi

Psychisch Kranke sollen in ihrer alltäglichen Umgebung betreut werden, um so für einen besseren Lebensstandard zu sorgen, indem sie Zugang erhalten zu psychosozialen Gesundheitszentren in den Gemeinden.

Attività

Ein städtisches Modellzentrum wurde in Chiᶊinǎu eröffnet. Die Bevölkerung wurde für das Thema sensibilisiert. Die Gesundheitsbehörden sollen das Konzept der kommunalen psychosozialen Gesundheitszentren kennen und annehmen. Qualitätsstandards für die Zentren werden festgelegt.

Direzione/Ufficio responsabile DSC
Credito Cooperazione con l'Europa dell'Est
Partner del progetto Partner contrattuale
Organizzazione non governativa internazionale o straniera
Economia privata
  • Settore privato straniero Nord
  • Somato


Budget Fase in corso Budget Svizzera CHF   730'000 Budget svizzero attualmente già speso CHF   695'713
Fasi del progetto

Fase 2 01.03.2009 - 31.05.2013   (Completed)