Koordination des Schutzes vor Menschenhandel

Progetto concluso

Paese/Regione Tema Periodo Budget
Moldova
Migrazione
Diritti umani
Migrazione in generale (aspetti relativi allo sviluppo e partenariati)
Diritti dell'uomo (diritti delle donne inclusi)
01.07.2012 - 30.06.2014
CHF 203'200
Contesto

Hohe Arbeitslosigkeit und Armut, häusliche Gewalt und eine begrenzte Infrastruktur im sozialen Bereich tragen dazu bei, dass der Menschenhandel in Moldova blüht. Viele der Opfer leben in Russland und der Ukraine. Im Rahmen des Programms gegen Menschenhandel CAT engagiert sich die DEZA für dieses Projekt zum Schutz und zur Unterstützung der Betroffenen.

Obiettivi

Die moldavische Regierung soll in der Koordination des Schutzes und der Unterstützung der Betroffenen – insbesondere der Frauen und Kinder – unterstützt werden. Den Opfern soll direkt und koordiniert geholfen werden. Eine transnationale Kooperation erleichtert den Transit und die Rückkehr in die Heimat.

Attività

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) ist für die Umsetzung des Projekts verantwortlich. Sie arbeitet mit den Landesregierungen zusammen. Das Kooperationsbüro in Chiᶊinǎu überwacht das Projekt und koordiniert es mit den Büros in Kiew und Moskau.

Direzione/Ufficio responsabile DSC
Credito Cooperazione con l'Europa dell'Est
Partner del progetto Partner contrattuale
Altre organizzazioni internazionali
  • Organizzazione internazionale per la migrazione
  • Internationale Organisation für Migration (IOM); Aussenministerium sowie Ministerium für sozialen Schutz, lokale NGOs


Budget Fase in corso Budget Svizzera CHF   203'200 Budget svizzero attualmente già speso CHF   203'188
Fasi del progetto

Fase 2 01.07.2012 - 30.06.2014   (Completed)