Programm gegen Menschenhandel in den GUS-Staaten

Project completed

Country/region Topic Period Budget
Eastern Europe and CIS
Migration
Human rights
Migration generally (development aspects and partnerships)
Human rights (incl. Women's rights)
01.11.2011 - 28.02.2014
CHF 120'000
Background

Der Kampf gegen den Menschenhandel ist einer der thematischen Schwerpunkte der DEZA in der GUS. Die GUS-Staaten, für die das Programm bestimmt ist, sind Herkunftsländer, aber auch Transit- und Zielländer des Menschenhandels. Die Zahl der Opfer wird auf etwa mehrere Millionen geschätzt. Die meisten von ihnen werden sexuell ausgebeutet. Davon betroffen sind vor allem Frauen sowie Kinder und Jugendliche.

Objectives

Das Ziel des Programms ist es, die Aktivitäten der DEZA gegen den Menschenhandel in den GUS-Staaten besser zu koordinieren und so merklich zur Prävention und zum Schutz seiner Opfer auf internationaler Ebene beizutragen. Die Opfer sollen auf eine gut koordinierte Unterstützung und Schutz zählen können. Die Kompetenzen der Berufsgruppen, die mit (potenziellen) Opfern arbeiten, werden verbessert. In dieser Phase liegt der Fokus auf Migration und ihre Risiken, es wird also eine breitere Perspektive gewählt.

Activities

Das Programm setzt sich aus mehreren Projekten zusammen. Verantwortlich für die Durchführung sind die Koordinationsbüros in den GUS-Ländern, die Umsetzung erfolgt durch nationale und internationale Partner der DEZA. Das zuständige Büro im Hauptsitz unter stützt die Büros bei der Planung, Koordination und Evaluation der gemeinsamen und regionalen Projekte. Es nimmt zudem aktiv am Netzwerk des Kampfes gegen Menschenhandel in der Schweiz teil.

Directorate/federal office responsible SDC
Credit area Swiss cooperation with Eastern Europe
Project partners Contract partner
Private sector
  • Foreign private sector South/East
  • Internationales Zentrum für Migrationspolitikentwicklung (ICMPD), Wien; diverse Lokalpartner


Budget Current phase Swiss budget CHF   120'000 Swiss disbursement to date CHF   26'556
Project phases

Phase 2 01.11.2011 - 28.02.2014   (Completed)