Entwicklung von EU-konformen Richtlinien zum Wasserschutz

Projekt abgeschlossen

Land/Region Thema Periode Budget
Moldova
Wasser
Wassersektorpolitik
01.07.2012 - 30.06.2014
CHF 378'000
Hintergrund

Im Dezember 2011 hat das moldavische Parlament ein neues Wassergesetz verabschiedet, das die Wasserqualität, die Bewirtschaftung der Flusseinzugsgebiete und den Schutz der Trinkwasserquellen regelt. Dieses Gesetz ist aber nur teilweise auf die europäischen Standards abgestimmt. Das Umweltministerium hat deshalb das Kooperationsbüro in Chiᶊinǎu um Unterstützung angefragt bei der Entwicklung von EUkonformen Richtlinien.

Ziele

Die Bevölkerung von Moldova erhält Zugang zu sauberem Trinkwasser und hygienischen Sanitäreinrichtungen. Somit werden durch Wasserverschmutzung verursachte Krankheiten reduziert.

Aktivitäten

Richtlinien zur Wasserqualität werden entwickelt und von der Regierung genehmigt. Diese betreffen drei Bereiche: Umwelt- und Grundwasserqualität sowie Prävention vor Verschmutzung durch die Landwirtschaft. Skat koordiniert die Projektaktivitäten.

Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Ostzusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Privatsektor
  • Schweizerischer Privatsektor
  • Swiss Resource Centre and Consultancies for Development (Skat), St. Gallen; Ministerien für Gesundheit und Umwelt


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   378'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   377'566
Projektphasen

Phase 1 01.07.2012 - 30.06.2014   (Completed)