Programmbeitrag an das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS)


Land/Region Thema Periode Budget
Osteuropa und GUS
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Governance
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Förderung von landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette (bis 2016)
Politik des öffentlichen Sektors
Schaffung von Arbeitsplätzen
01.01.2008 - 31.12.2012
CHF 3'500'000
Hintergrund

Die DEZA hat mit schweizerischen NGOs Vereinbarungen über mehrjährige Programmbeiträge abgeschlossen. Diese beruhen auf langjährigen Erfahrungen der Zusammenarbeit und intensiven Programmverhandlungen. Acht der NGOs sind in Osteuropa und der GUS tätig. Dazu gehört auch das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS).

Ziele

Die Arbeit von HEKS hat folgende Schwerpunkte: die Einkommensförderung durch Integration in den Arbeitsmarkt, der Zugang zu Ressourcen, die Verbesserung der Produktion und des Marktzugangs, Konfliktbearbeitung und Förderung der Zivilgesellschaft in den ländlichen Regionen.

Aktivitäten

HEKS setzt das Programm in eigener Verantwortung um. In einzelnen Projekten arbeitet das Hilfswerk mit lokalen und internationalen Partnern zusammen.

Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Ostzusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Schweizerische Non-Profit-Organisation
  • Helvetas (till 12.2010)
  • Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS)


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   3'500'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   3'500'000
Projektphasen Phase 4 01.01.2017 - 31.12.2018   (Active) Phase 3 01.01.2015 - 31.12.2016   (Active) Phase 2 01.01.2013 - 31.12.2014   (Active)

Phase 1 01.01.2008 - 31.12.2012   (Active)