Milchproduktehilfe für Alten- und Behinderteninstitutionen

Proyecto terminado

Mit dem Einsatz von schweizerischen Milchprodukten in der Nahrungsmittelhilfe leistet die Humanitäre Hilfe des Bundes einen Beitrag zur Vorbeugung und Behandlung von Fehl-/Unterernährung und Krankheiten. Der vom Parlament gesprochene Kredit von jährlich rund 20 Millionen Franken für den Kauf von schweizerischen Milchprodukten und deren Einsatz zu Gunsten Bedürftiger wird von der Humanitären Hilfe verwaltet. Sie hat den Auftrag, eine nachhaltige, gezielte und eng begleitete Nahrungsmittelhilfe sicherzustellen.

Región/País Tema Período Presupuesto
Cuba
Salud
Ayuda alimentaria de emergencia
Atención primaria de salud
01.01.2015 - 31.07.2016
CHF 603'800
Contexto
  • Versorgungsengpässe insbes. im städtischen Raum aufgrund von Sparmassnahmen der Regierung und ungenügender lokaler Produktion.
  • Schwierige Versorgungslage für alte und behinderte Menschen, die in Heimen leben und nicht oder nur beschränkt auf Unterstützung durch die Familie zählen können.
Objetivos

Der Ernährungsstatus von alten und psychisch behinderten Menschen wird verbessert und damit ein Beitrag zu ihrem physischen und psychischen Wohlbefinden sowie erhöhter Resistenz bei schwierigen klimatischen Bedingungen geleistet.

Grupos destinarios

Alte und behinderte Menschen

Efectos a medio plazo

In den beteiligten Wohn- und Tagesheimen nehmen die Erkrankungen ab, die auf Mangelernährung zurückzuführen sind.

Resultados

Resultados previstos:  

  • Import und Verteilung des Milchpulvers
  • Fachgerechter Einsatz des Milchpulvers
  • Ergänzung des Ernährungsplanes in den beteiligten Wohn- und Tagesheimen


Resultados de las fases anteriores:  

  • Die nationale Milchproduktion konnte gesteigert werden. In ländlichen Regionen ist die Verteilung von Milchpulver nicht mehr sinnvoll.
  • Die Verteilung von Nahrungsmittelhilfe funktioniert gut und zuverlässig, da Kuba über die notwendigen Strukturen verfügt.


Dirección / Officina Federal responsable COSUDE
Crédito Ayuda humanitaria
Contrapartes del proyecto Contraparte del contrato
  • Obra Suiza de Ayuda Obrera


Otras contrapartes

MINCEX (Zusammenarbeitsministerium)

Coordinación con otros proyectos y actores

Die Unterstützung kommt mehreren Gemeinden zu gut, in denen die DEZA im Rahmen der Lokalentwicklung engagiert ist.

Presupuesto Fase en curso Presupuesto suizo CHF   603'800 Presupuesto actual suizo ya emitido CHF   603'004 Total del proyecto desde la primera fase Presupuesto suizo CHF  1'253'600 Presupuesto inclusive contrapartes del proyecto CHF  1'357'400
Fases del proyecto Fase 6 01.05.2017 - 31.07.2018   (Completed) Fase 5 01.01.2016 - 31.07.2017   (Completed)

Fase 4 01.01.2015 - 31.07.2016   (Completed)

Fase 3 01.01.2014 - 31.07.2015   (Completed) Fase 2 01.03.2012 - 31.07.2013   (Completed)